Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 26.09.2022 trotz Corona-Besuchsbeschränkung:

Regelmässig findet im Haus Maria Regina ein Notfall-Training zur Auffrischung des Wissens statt. 

Lebenswichtig

Jedem kann es im beruflichen Alltag oder auch privat passieren, dass er zu einem Unfall oder Notfall dazu kommt, bei dem Erste Hilfe notwendig ist. 

  • Was ist als erstes zu tun?
  • Wie prüfe ich richtig, ob der Patient noch bei Bewusstsein ist?
  • Wie führe ich die Atmunsgkontrolle durch und checke die Vitalzeichen des Verletzten?
  • Was ist bei einer erforderlichen Reanimation zu beachten, wenn der Betroffene im Bett liegt?
  • Wie, wie oft und wie tief muss bei einem Erwachsenen bei der Reanimation gepumpt werden? 
  • Mache ich mich strafbar, wenn ich bei einer erforderlichen Ersten Hilfe einfach weiterfahre?

Herr Frank Scheytt - Referent von unserem Dienstleister "SKW-Hygienemanagement" -  führte kompetent und souverän die Schulung durch. Die zwei Stunden gingen auch dank der vielen Beispiele wie im Flug vorbei. Mitarbeiter aus allen Bereichen des Hauses nahmen sehr viele wichtige Impulse mit und frischten ihr Wissen auf. 

Jedem Leser unseres Beitrages, der auf obige Fragen keine Antwort weiß und raten muss sei empfohlen, sein Wissen bei einem Auffrischungskurs zu vervollständigen. 

Wollten Sie bei einem eigenen Unfall von jemandem versorgt werden, der sich vor Jahren oder gar Jahrzehnten das letzte Mal mit Erster Hilfe beschäftigt hat?

 ... wohl dem, der Erste Hilfe braucht und auch qualifizierte Erste Hilfe bekommt.
Jede Minute kann über Leben und Tod entscheiden. 

­