Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 12.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Der „Tag der Pflege“ ist ein international ausgerufener Tag zu Ehren der britischen Krankenschwester Florence Nightingale. Diese wurde am 12. Mai 1820 in Florenz geboren. Gegen den Willen ihrer Eltern beschloss sie, als Krankenschwester zu arbeiten und den Armen und Kranken zu helfen. Sie gilt als Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege. Durch ihr Tun wurde Nightingale populär und der Beruf der Krankenpfleger/In gewann großes Ansehen. Seit 1967 findet an ihrem Geburtstag der „Internationale Tag der Pflege“ statt.

An diesem Tag danken wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege ganz besonders für ihre wertvolle Tätigkeit in unserem Haus, sei es bei der Versorgung und Betreuung unserer Senioren, das Zuhören, die Anteilnahme, zur Seite stehen, die Herzlichkeit und vielem mehr. Gerade in der jetzigen Zeit sind unsere Bewohnerinnen und Bewohner durch das eingeschränkte Besuchsverbot sehr auf das Personal konzentriert.

Als Zeichen der Wertschätzung übergab der stellvertretende Einrichtungsleiter Bernhard Motzel und die Pflegedienstleitung Mirjam Krebes eine Dankeskarte der evangelischen und katholischen Kirche zusammen mit einem süßen Gruß aus dem Haus Maria Regina.

 

­