Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 08.09.2020 trotz Corona-Besuchsbeschränkung:

Unseren Parkplatz-Wächter kennt inzwischen fast jeder Besucher. Für Herbst und Winter ist er jetzt gut gerüstet.


Wie wichtig es ist, auf unserem Parkplatz für Recht und Ordnung zu sorgen, erleben wir jeden Tag. Durch Corona konnte Karl-Heinz Schmidt nicht so regelmäßig seiner selbst erklärten Aufgabe nachkommen. Im neuen Outfit macht die wichtige Tätigkeit jetzt doppelt Spass.  

Teilweise ist die Witterung frühs und am Nachmittag schon frisch. Als kleine Freude wurde ihm eine wärmende Weste, die mit seinem Namen bestickt ist, und eine rote Caritas-Jacke überreicht. Jetzt kann man Herrn Schmidt schon von weitem sehen und als unberechtigter Parker ohne Parkausweis besser das naheliegende Parkhaus aufsuchen. Sonst droht die Parkkralle, die auch in diesem Jahr für unbelehrbare Falschparker schon zum Einsatz kam.

Wir weisen freundlich darauf hin, dass es sich beim Haus Maria Regina um einen privaten Parkplatz nur für Mitarbeiter, Mieter und parkberechtigte Angehörige handelt. Danke für Ihr Verständnis.

 

­