Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 13.04.2021 trotz Corona-Besuchsbeschränkung:

Der neue evangelische Pfarrer Lutz Domröse besuchte das Haus Maria Regina.

EIN Freudiges Ereignis

Der Termin stand schon länger fest. Zu Fuß kam Pfarrer Domröse und wurde mit dem Corona-Gruss (Ellenbogen an Ellenbogen) herzlich willkommen geheißen. Er erkundet nach und nach seine Pfarrei.

An seiner bisherigen Wirkungsstätte in der Goldschlägerstadt im mittelfränkischen Schwabach führte sein Weg sehr oft ins dortige Caritas-Altenpflegeheim. Gerne war und ist Pfarrer Domröse für Senioren da. Beim Erzählen spürt man sofort, dass ihm die Nähe und Fürsorge zu älteren Menschen ein echtes Herzensanliegen ist. Dabei ist er gerade auch in der Corona-Pandemie offen für neue Wege in der Seelsorge. So entstanden für das Haus Maria Regina gleich einige Ideen, die dank der heutigen Möglichkeiten auch gut und schnell umzusetzen sind:

  • Gottesdienste und Andachten über USB-Stick zum Mitfeiern in kleinen Gruppen auf den Wohnbereichen
  • Kurzvideos mit Grüssen vom Pfarrer an die Bewohner mit Einblicken ins Pfarrhaus und das aktuelle Gemeindeleben in der evangelischen Kirche

Dank unseres von der Gerlach-Stiftung gespendeten elektronischen mobilen Flipcharts lassen sich diese Beiträge auch gut und unkompliziert bei unseren Gruppenangeboten wie dem Gedächtnistraining einbinden. Warum nicht hier mit einer kleinen Besinnung, einem aufgenommenen Lied oder einem Tagesimpuls beginnen.

Pfarrer Domröse freut sich, dass er auch in Miltenberg so herzlich aufgenommen wird.

 Wir wünschen ein gutes Ankommen in Miltenberg 

­