Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 28.07.2021 trotz Corona-Besuchsbeschränkung:

Unsere älteste Mieterin im Betreuten Wohnen wurde 103 Jahre alt. Sie zu erleben ist ein Geschenk!

Welch ein Wunder

Ganz oben im vierten Stock ist das Reich unserer Mieterin Frau Walter, die sich über die Glückwünsche zum sage und schreibe 103. Geburtstag vom Haus Maria Regina riesig freute. Jeder Besucher wurde ganz herzlich und mit einem Strahlen im Gesicht begrüßt. Kaum zu glauben, wie unsere Jubilarin die bisherige Corona-Pandemie mit den vielen Einschränkungen weggesteckt hat. Zu Klagen ist nicht "ihr Ding" - so die Jubilarin mit einem Schmunzeln und nimmt mit einer beachtlichen Gelassenheit und im Gottvertrauen im Leben alles so hin wie es kommt.

Das Singen und die Musik ist ihr ständiger Begleiter und ihr Lebenselexier. Immer hat sie eine Melodie oder ein Lied auf den Lippen und steckt damit andere an und das, obwohl sie nie in ihrem Leben in einem Chor war.

Frau Walter ist im November 2000 bei uns im Service-Wohnen eingezogen und gehört zu den ersten Mietern überhaupt. Sie erinnert sich beim Erzählen noch ganz genau an viele Details. So warern damals zunächst nur die beiden oberen Stockwerke bezugsfertig, denn unten wurde noch gebaut. Zu uns nach Maria Regina zog es sie damals, weil auch ihre Cousine hier war. Sie hat den Einzug nicht bereut. Von Beginn an war es für sie etwas ganz Besonderes, dass sie von ihrer schönen Wohnung aus sowohl den Sonnenaufgang als auch den Sonnenuntergang beobachten kann.

Ihr Balkon ist ihr ganzer Stolz, den sie mit der liebevoll gepflegten Blumenpracht ihren Besuchern gerne zeigt. Von hier oben hat man einen herrlichen Blick und Miltenberg liegt praktisch zu Füßen.

 Wir wünschen alles erdenklich Gute und Gottes Segen für jeden Tag!

­