Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 07.09.2021 trotz Corona-Besuchsbeschränkung:

Eine Wartung des Aufzuges im Servicewohnen muss immer sehr gut organisiert werden.

Und so war es. Als der Termin für die Wartung feststand, planten die Leitungskräfte des Hauses diesen Tag, um den Senioren des Wohnheims so wenig Umstände wie möglich zu machen.

So wurden die Mieterinnen und Mieter und deren Angehörige über unsere Homepage und mit einem Schreiben informiert, dass sie – wenn sie das Treppenhaus nicht benutzen können – evtl. ihre Arzttermine, Einkäufe oder sonstige Besuche auf einen anderen Tag verlegen. Unsere Küche lieferte mit dem Frühstück gleich ein Lunchpaket für die Abendessenempfänger mit. Das Mittagessen wurde vom Küchenteam in großen Behältern von Stock zu Stock getragen, auf vorbereitete Teller geschöpft und in jedes Appartement gebracht. Auf die sonst beliebte Wahl zwischen drei Menüs mussten sie an diesem Tag verzichten. Die Mieter freuten sich dennoch auf einen deftigen Eintopf mit Würstchen und einen Nachtisch.

Weiterhin wurde die Integrierte Leitstelle Untermain über diesen Termin informiert, müsste doch ein Einsatz ihrerseits stattfinden.

Es war eine durchgeplante, gute organisierte Wartung, die am Nachmittag überstanden war.

 Unser aller Dank gilt unseren Senioren für ihr Verständnis und unserem Küchenteam für den reibungslosen Ablauf.

­