Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 30.12.2021 trotz Corona-Besuchsbeschränkung:

Der Jahreswechsel weckt bei jedem Menschen so manche Kindheitserinnerungen. Diesen waren wir auf der Spur. 

Mit einer Geschichte über die aktuelle Situation, die unser Leben im Moment bestimmt, begann unsere Betreuungsmitarbeiterin Anja Kaufmann-Rabel ihr Gedächtnistraining mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern. 

Die Anwesenden erzählten über viele Silvesterabende, wie sie sie aus ihrer Kindheit kannten und sie sich doch bis zur heutigen Zeit veränderten. Über die Bräuche und Gegebenheiten wussten einige zu berichten und mit der Nachfrage nach den Geschenkmöglichkeiten der zahlreichen Glückbringer sprudelte es innerhalb der Gruppe. Mit Hufeisen, Schornsteinfeger, Kleeblatt, Glücksschwein, Fliegenpilz, Marienkäfer und vielem mehr wünscht man einem lieben Menschen viel Glück für das neue Jahr.

Zum Abschluss wurde mit Sekt - natürlich alkoholfrei - die Stunde beschlossen und schon mal auf das neue Jahr 2022 angestoßen.

 Ein neues Jahr verheißt auch neue Hoffnung, dass Corona nicht mehr unser aller Leben bestimmt. 

­