Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 19.01.2022 trotz Corona-Besuchsbeschränkung:

Die dramatische Corona-Entwicklung im Landkreis hat auch das Haus Maria Regina erreicht.

Ergebnis der PCR-Reihentestung

Alle zwei Wochen führt das Rote Kreuz bei uns am Montagmorgen im Auftrag des Gesundheitsamtes eine PCR-Reihentestung aller Bewohner und anwesenden Mitarbeiter durch. Heute früh erhielten wir 230 (!) verschlüsselte Emails zur Auswertung. 

Wie im Hinblick auf die derzeitige dramatische Situation im Landkreis Miltenberg zu erwarten war, sind auch einige Bewohner und Mitarbeiter mit einem positiven Ergebnis betroffen. Gott sei Dank sind es nur sehr wenige! 

Große Sorge macht uns allerdings, dass in Summe 11 PCR-Tests als Ergebnis "nicht eindeutig" sind. Das kann verschiedene Ursachen haben. Auf jeden Fall bat uns das Gesundheitsamt, bei allen 11 einen erneuten PCR-Test zu veranlassen. Bis das Ergebnis vorliegt mögen die Bewohnerinnen und Bewohner sich in freiwillige Zimmer-Quarantäne begeben, bzw. die betroffenen Mitarbeiter zuhause bleiben. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, denn die Dienste müssen ja irgendwie abgedeckt werden. 

In dieser ungewissen Phase dürfen die betroffenen Bewohner keine Besuche erhalten - auch wenn sie offiziell nicht als "positiv" gelten. Seitens der Pflege heißt es für uns Mitarbeiter allerdings, die Pflege und Betreuung unter Corona-Bedingungen zu erbringen. Eine enorm fordernde und belastende Situation, die so schon extrem herausfordernd ist. Alle Zimmer, die nicht betreten werden dürfen sind entsprechend beschildert.

Alle übrigen Bewohner dürfen innerhalb der Besuchszeiten "ganz normal" in den Zimmern besucht werden, bzw. auch jederzeit (wie schon immer) das Haus verlassen.

Im Hinblick auf die aktuelle Entwicklung bitten wir Sie erneut um die Einhaltung der Hygieneregeln im Haus. Bitte lassen Sie sich zur eigenen Absicherung auch so oft wie möglich selbst testen.

 Bitte schicken Sie uns viele gute Gedanken - DANKE! 

­