Home

Die Stiftung Altenhilfe spendete zusammen mit Unterstützung der Volksbank Miltenberg dem Haus Maria Regina eine hochwertige mobile Kochstation.Diese wurde an Einrichtungsleiter Matthias Schiller und sein Team in einer kleinen Feierstunde übergeben.

Im Landkreis Miltenberg unterstützt die Stiftung Altenhilfe sämtliche stationären und ambulanten Einrichtungen in vielfacher Art und Weise. Seit Jahren liebäugelte die Leitung für den Betreuungsbereich Katharina Wernicke und ihr Team mit einer mobilen Kochstation, die für das Haus unerschwinglich war. Es handelt sich dabei um eine voll funktionsfähige und super ausgestattete Küche mit Backofen und Induktions-Kochfeld der Schreinerei Philipp aus Neusorg, die mit dem Aufzug bis in die einzelnen Bewohnerzimmer auf allen vier Stockwerken gefahren werden kann. Nachdem zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner bettlägerig sind, kommen diese oft nicht mehr in den Genuss, die vertrauten Düfte oder Geräusche beim Kochen und Backen zu erleben oder selbst mit Hand anzulegen. Das ist ab jetzt möglich und schenkt auch an Demenz erkrankten ein großes Stück Lebensqualität zurück.

Dem Antrag bei der Stiftung Altenhilfe durch das Haus Maria Regina schloss sich die Raiffeisen-Volksbank Miltenberg mit einer großzügigen Beteiligung von 1.000 Euro bei der Investition von über 6.600 Euro an und genehmigte die als Gebrauchsmuster geschützte Kochstation. Bürgermeister Demel und Vorstand Dr. Blättner ließen es sich nicht nehmen und übergaben die wertvolle Sachspende persönlich an die Einrichtung. Dabei konnten Sie sich bei frisch gebackenen, gefüllten Blätterteigtaschen gleich von der einwandfreien Funktionsfähigkeit überzeugen. Diese waren zusammen mit den Bewohnern vorher zubereitet worden. Matthias Schiller bedankte sich zusammen mit Pflegedienstleiterin Dana Frkanic herzlich für diese großzügige Spende, die im Haus bereits viel Freude bereitet.

­