Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 22.03.2022 trotz Corona-Besuchsbeschränkung:

Wieder zeigt sich die gute interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen dem Gesundheitsamt, dem Bayerischen Roten Kreuz und dem Haus Maria Regina.

Bis vor wenigen Wochen waren die Kollegen vom  Bayer. Roten Kreuz regelmäßig in unserem Haus, um alle Bewohner und Mitarbeiter mittels eines PCR-Test zu testen. Diese Termine mit dem mobilen Testteam waren bei uns gern gesehen, denn sie brachten – egal wie der Impfstatus bei jedem Einzelnen auch ist – eine verlässliche Gewissheit. Seitdem das Angebot der regelmäßigen PCR-Testungen nicht mehr angeboten werden kann, kommen die Kollegen des BRK-Teams nur noch anlassbezogen ins Haus.

Wie Sie sicherlich in den vorherigen Artikeln lesen konnten, hat es das Virus auch in unsere Einrichtung geschafft. Es kam zu mehreren Impfdurchbrüchen, denn die meisten Bewohner waren bereits mit der 3.Impfung geboostert. Der Impfung sei Dank, waren es bisher milde Verläufe.

Dank auch der Anordnung des Gesundheitsamtes, denn heute wurden nun alle bisher nicht erkrankten Bewohner/innen getestet. Mit den in Kürze zur Verfügung stehenden Befunden erhalten wir einen Gesamtüberblick und können ggf. schnell agieren.

Unsere Bewohner/innen kennen mittlerweile die Kollegen des BRK-Teams und der Abstrich im Rachen ist keine große Sache mehr. Nur das Warten auf die Befunde fällt manchen schwer…

 Gemeinsam sind wir stark!

­