Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 20.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Zum Wochenbeginn bekam das Haus Maria Regina sprichwörtlich eine „himmlische Überraschung“. Die 9-jährige Luana aus Weilbach malte mit viel Liebe auf weißen Steinen einen Schutzengel, der in vielen verschiedenen Farben leuchtet und jeweils noch einen Klitzerstein trägt.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 19.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Es ist wieder soweit. Katharina Wernicke stellte einen abwechslungsreichen Rätselspaß für die kommende Woche zusammen. Dieses Mal geht es um Gewürze mit deren Bedeutungen, kulinarischen Redewendungen und jeder Menge Rätselspaß. Für unsere Bewohner ist es inzwischen ein Highlight, diese Heftchen an den Wochenenden in den Briefkästen und auf dem Zimmer zu entdecken.  

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 18.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Da im Moment kein normaler Unterricht in den Schulen stattfindet, lernen und arbeiten die Kinder mit Unterstützung von der Schule und den Eltern zuhause – wie es so schön heißt „homeschooling“. Die Schule und der Schüler sind hierbei in ständigen digitalen Kontakt.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 17.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Man hört es von allen Seiten, dass das Toilettenpapier in der jetzigen Corona-Zeit in den Märkten sehr knapp oder gar ausverkauft ist. Wir freuten uns riesig, als wir den Anruf von Herrn Rothenbach aus der Papierfabrik Fripa in Miltenberg bekamen. Er und sein Team würden gerne ihren Essensgutschein, den sie von ihrem Geschäftsführer erhalten haben, als Warengutschein unserem Haus spenden.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 16.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Es ist eine tolle Sache, dass wir Mitarbeiter in der heftigen Corona-Zeit vom Bayerischen Staatsministerium einen Verpflegungszuschuss bekommen. Um die hauseigene Küche nicht zusätzlich zu belasten, haben wir uns für die Belieferung von außen entschieden, um auch die Miltenberger Betriebe zu unterstützen.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 15.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Eine tolle Idee des Caritasverbandes Miltenberg in der Coronazeit, in der die sozialen Kontakte für alle doch stark eingeschränkt sind. Die Idee: einfach zum Hörer greifen und „babbeln.“ Ohne wenn und aber: … über Freud oder Leid … über das Wetter oder Corona.

Zu erreichen sind die Menschen täglich von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter folgenden Telefonnummern:

09371 / 6018741                               

09371 / 6019359                          

09371 / 6019718

 

Sollte eine Telefonnummer besetzt sein, wählt man einfach eine weitere Nummer. Das gilt natürlich nicht nur für unsere Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Maria Regina.

Nur Mut – es darf auch von andern Orts von „Jung“ und „Alt“ gebabbelt werden – die Mitarbeiter des Caritasverbandes freuen sich über jeden Anrufer. Probieren auch Sie es doch einfach mal aus! 😉

 

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 14.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Brrr…, sch…., pf…

Die Bewohner versammelten sich bei sonnigem Wetter zur Beschäftigung auf der Dachterrasse des Pflegeheims. Dieses Mal standen Atemübungen im Mittelpunkt. Unter Anleitung von Emi Rohleder atmeten die Bewohner und Bewohnerinnen ganz bewusst tief in den Bauch- und Rippenbereich ein.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 13.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Mit viel persönlichem Einsatz möchte unsere Verantwortliche für den Betreuungs-Bereich Katharina Wernicke, den Bewohnerinnen und Bewohnern den derzeit nicht ganz so einfachen Heimalltag etwas verschönern.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 12.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Ostern ist sicher für jeden von uns in diesem Jahr ein ganz anderes Erlebnis. Auch in unserer Hauskapelle gab es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine feierlichen Gottesdienste.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 11.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Mundschutz ist in "Corona-Zeiten" knapp und ein kostbares Gut! Wohl der Einrichtung die genügend davon hat. Bei der normalen Pflege und Betreuung im Haus reicht der einfache Mundschutz ohne Filter. Das sind in der Regel Produkte, die nach dem Dienst in den Mülleimer wandern ... 

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 10.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:

Es ist sehr beeindruckend, dass sich schon kleine Kinder Gedanken machen, wie es den alten Menschen in Pflegeheimen in der jetzigen, schwierigen Zeit geht, wenn sie keinen Besuch empfangen dürfen. Anstelle draußen zu toben, saßen die 4-jährigen mit ihren Muttis zusammen und bastelten Osterkarten, die sie gesammelt uns zukommen ließen, um den Heimbewohnern damit eine Freude zu bereiten. Vielen herzlichen Dank dafür.

 

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 09.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:

Um den nötigen Sicherheitsabstand und die weiteren Vorschriften zu bewahren, bekommen die Mieterinnen und Mieter im Servicewohnen ihre Verpflegung anstelle im Speisesaal vom Personal des Hauses in der Wohnung serviert. Wir sind Ihnen dankbar, dass sie diese Umstände mittragen.

 

­