Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 20.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Wie sehr haben alle Bewohnerinnen und Bewohner die gemeinsamen Gruppenangebote vermisst, die wärend der harten Einschränkungen nicht erlaubt waren. 

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 19.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Diakon Grimm aus Schneeberg, der mit unserem Haus Maria Regina eng verbunden ist und dem Helferkreis vorsteht, hielt bei prächtigem Sonnenschein im Innenhof eine Maiandacht. Die Bewohnerinnen und Mieter des Service-Wohnens konnten von Ihren Zimmern aus mitfeiern.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 18.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Der Umzug aus der Häuslichkeit in eine Pflegeeinrichtung ist nicht immer leicht. Umso schöner ist es jedoch, wenn man seine gewohnten Hobbies und Leidenschaften weiter ausleben kann. 

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 17.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Unser Rätselspaß für die kommende Woche lädt in den Frühling ein. Ein Fehlersuchbild aus der Miltenberger Altstadt, Wissenswertes über den Flieder und vieles mehr erwartet unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Eine weitere tolle Neuigkeit gibt es für unsere Senioren im Pflegeheim:  

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 16.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Pünktlich am 11. Mai haben sich in diesem Jahr die Eisheiligen angemeldet. Mit „Mamertus“, „Pankratius“, „Servatius“, „Bonifatius“ und der „kalten Sophie“ waren die fünf Tage kalt mit etwas Frost in den Nächten. Doch wenn man jetzt die Wettervorhersage verfolgt, kommt der Frühling ab heute in großen Schritten und wir dürfen uns in den nächsten Tagen auf viel Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen freuen. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner freuen sich auf unsere Dachterrasse, die sie jetzt in vollen Zügen genießen können.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 15.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Das war eine spontane Überraschung für unsere Pflegemitarbeiterinnen und -mitarbeiter am späten Nachmittag vergangenen Sonntag. Das Telefon klingelte … es meldete sich der Schützenexpress des Schützenhauses Weilbach und fragte nach der Anzahl des Personals, das im Dienst ist. Dieser beliefert in der Coronazeit jeden Sonntag systemrelevante Berufsgruppen.  

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 14.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Seit letzten Samstag wurde für die Pflegeheime das Besuchsverbot etwas gelockert.  Binnen drei Tagen nach der Bekanntgabe wurden die Vorgaben von uns umgesetzt und die Besuchsmöglichkeiten räumlich und personell organisiert. Somit konnten die Angehörigen nach vorheriger Terminabsprache mit dem Haus schon am Muttertag ihre erste persönliche Begegnung mit ihrem Bewohner wahrnehmen. 

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 13.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Es freut uns und die Bewohnerinnen und Bewohner besonders, wenn die Normalität im Haus wieder zunimmt. So hatte Anfang Mai unser Friseursalon mit der Friseurmeisterin Karolin Wehner für unsere Mieterinnen und Mieter im Servicewohnen öffnen können. Ab sofort heißt es auch für die Senioren im Pflegeheim und für uns Mitarbeiter, dass wir ihr Angebot nutzen dürfen. Natürlich ist der Mund-Nasen-Schutz immer dabei. Ab heute vergibt sie gerne telefonisch hierzu Termine. Unter den ersten Mitarbeitern war auch unser Pfleger Björn, der sich sofort für ein Foto in Position setzte 😉

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 12.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Der „Tag der Pflege“ ist ein international ausgerufener Tag zu Ehren der britischen Krankenschwester Florence Nightingale. Diese wurde am 12. Mai 1820 in Florenz geboren. Gegen den Willen ihrer Eltern beschloss sie, als Krankenschwester zu arbeiten und den Armen und Kranken zu helfen. Sie gilt als Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege. Durch ihr Tun wurde Nightingale populär und der Beruf der Krankenpfleger/In gewann großes Ansehen. Seit 1967 findet an ihrem Geburtstag der „Internationale Tag der Pflege“ statt.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 11.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


Der gestrige Muttertag war für unsere Bewohnerinnen und Bewohner ein ganz besonderer Tag.

Am Vortag des Muttertages spielt traditionell die Stadtkapelle Miltenberg ihr Muttertagsständchen. Da es in diesem Jahr coronabedingt in der herkömmlichen Art nicht stattfinden konnte, trafen sich spontan eine Abordnung der Stadtkapelle mit acht Musikern und überraschten die Bewohner des Hauses im Innenhof mit Marien- und Maienlieder. Die Überraschung ist ihnen auf jeden Fall gelungen. Viele Senioren öffneten begeistert die Fenster oder standen auf ihren Balkonen, sangen kräftig mit und drückten ihre Freude mit großem Beifall aus.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 10.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


In diesem Rätselspaß geht es diesmal über die Blumen, die wir nun wieder farbenprächtig in Hülle und Fülle in den Blumenläden, Wochenmärkten und für jeden Naturliebhaber im eigenen Garten finden. Und zum heutigen Muttertag bekommen bestimmt viele Muttis von ihren Kindern wunderschöne Blumengrüße.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 09.05.2020 trotz Corona-Besuchseinschränkung:


…vor allem, wenn sich die Mühe bezahlt macht! Nachdem vor einigen Wochen Samen gesät und später die ersten zarten Pflänzchen pikiert wurden, konnten in den letzten Tagen die ersten Tomaten bereits ins Freie platziert werden. Unter der Anleitung von Betreuungsmitarbeiterin Emi Rohleder topften die Bewohner die Pflanzen in größere Töpfe und befestigten Rankhilfen.

­