Home

Der "Schaukelstuhl erfreut sich hoher Beliebtheit. Die Auflage ist inzwischen auf 1.000 gestiegen.Neben einem Rückblick über die Veranstaltungen der letzten Wochen und Monate gibt es viele Informationen zu entdecken.Lernen Sie unser Haus Maria Regina auf unterhaltsame Weise kennen ...

Am Mittwoch ist ab sofort unser "Markttag."Eine Idee nimmt Gestalt an und trägt erste Früchte …

Bereits zum 4. Mal erfreute das Duo Romanike aus Miltenberg mit Ulrike Walter und Roman Doubravsky die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Maria Regina mit einem musikalischen Gaumenschmaus in der vollbesetzten Cafeteria.

Dieses Motto findet jedes Jahr bei den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses Maria Regina großen Anklang. Bereits zum Messeauftakt am Samstag trafen sie sich an der Mäander-Apotheke und sahen dem farbenfrohen Umzug begeistert zu.

Bischof Francis Kibira aus Uganda ist als Urlaubsvertretung für Stadtpfarrer Kölbel derzeit in Miltenberg. Sehr gern folgte er der Einladung, unser Haus, unsere Bewohner und natürlich auch unsere gute Küche kennen zu lernen.

Eine Tradition im Haus Maria Regina ist das Binden von Kräuterbüschel am Vortag zum Fest Mariä Himmelfahrt.

am Mittwoch, den 02. August, ist erstmals "Markttag" im Haus Maria Regina. Obwohl die Einrichtung im Herzen der Stadt Miltenberg liegt, ist das Einkaufen für viele Mieterinnen und Mieter oft beschwerlich.

Bei der Ausbildung zum Evangelischen Pfarrer legte Paul Hörenz im Haus Maria Regina seine praktische Prüfung mit einem Gottesdienst in der Hauskapelle ab.

Am 25. Juni findet ab 14 Uhr das traditionelle Fest für Jung und Alt im Hausberg statt. Das Organisationsteam hat sich wieder einiges überlegt, dass der Besuch für jeden kurzweilig ist. Für Kaffee, Kuchen und Herzhaftes vom Grill ist bestens gesorgt.

Sie wollen Ihren Ruhestand genießen im Zentrum von Miltenberg? Ab 01. September haben Sie eine einmalige Gelegenheit mit herrlichem Blick über die Altstadt und den Main...

Jedes Jahr lädt das Pflegeheim zu einem Sommerfest für "Jung & Alt" in den Innenhof ein. Einrichtungsleiter Matthias Schiller hieß alle Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Freude, sowie Bürgermeister Helmut Demel mit Frau und Pfarrer Jan Kölbel herzlich willkommen.

Der internationale Aktionstag "Tag der Pflege" ist auf den 12. Mai festgelegt. Es gibt ihn in Deutschland bereits seit 1967. Er geht auf den Geburtstag von Florence Nightingale - einer britischen Krankenschwester - zurück. Ziel des Tages ist es unter anderem, die Bedeutung einer guten Pflege in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und zu Hause herauszustellen und die Rahmenbedingungen immer weiter zu verbessern.

­