Home

Der "Schaukelstuhl" erfreut sich hoher Beliebtheit. Die Auflage ist inzwischen auf 2.000 gestiegen.Neben einem Rückblick über die Veranstaltungen der letzten Wochen und Monate gibt es viele Informationen zu entdecken.Lernen Sie unser Haus Maria Regina auf unterhaltsame Weise kennen ...Gerne senden wir Ihnen ein Exemplar zu, oder nehmen Sie es bei einem Besuch bei uns mit.

Das Caritas-Haus „Maria Regina“ in Miltenberg geht höchst individuell auf Bewohner ein. Auch nur in den nächsten Ort zu kommen, etwa nach Bürgstadt, ist für die Bewohner des Caritas-Hauses „Maria Regina“ in Miltenberg gar nicht so einfach. Viele können kaum laufen. Geraldine Aulenbach zum Beispiel.

In der vergangenen Woche feierten die Bewohner und Mieter des Hauses Maria Regina ihr Erntedankfest. Pfarrer Albrecht Kleinhenz segnete in der Heiligen Messe die Erntegaben, die liebevoll im Altarraum dekoriert waren. Anschließend waren die Bewohner in den Speisesaal eingeladen,

Was wären wir ohne das tolle ehrenamtliche Engagement so vieler Menschen in und um das Haus Maria Regina. Ab sofort können wir Einkaufsfahrten immer dienstags anbieten …

Traditionell findet nach der Weinlese eine Weinprobe mit dem Winzer und Experten Herrn Peter Meisenzahl statt

Einem weiteren Bewohner konnte sein Herzenswunsch erfüllt werden.Dieses Mal ging der Ausflug auf den Frankfurter Flughafen

Die Bewohner des Hauses freuten sich über eine Schiffsrundfahrt auf dem Main, die von der Gerlach-Stiftung mit Oya Gerlach zum wiederholten Male gesponsert wurde.

Die Beschäftigungsangebote in den Wohnbereichen wechseln täglich und die Mitarbeiter sind stets bemüht, ein möglichst buntes Programm zu machen.

Die mobile Küche kommt in den Wohnbereichen regelmäßig zum Einsatz. In kleineren Gruppen bereiten die Bewohner selbst verschiedene Köstlichkeiten zu.

Duo Romanike begeisterten Bewohner mit einem Konzert

„Wer gewinnt? – Wir“ war auf vielen Plakaten im Haus während der Fußball-WM zu lesen. An der Unterstützung der Fußball-Elf beteiligten sich auch Bewohner und Mitarbeiter.

Haus Maria Regina – jetzt mit einer Rikscha ausgestattet. Ausbau des ehrenamtlichen Engagements geplant ...

­