Home

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 26.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


So eine Woche vergeht wie im Flug. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner freuen sich, wenn der neue Rätselspaß wieder ausgeteilt wird. Eifrig sind sie unter der Woche dabei, die Rätsel zu lösen, Gedichte zu lesen oder im Wegelabyrinth vom Eingang zum Ausgang zu finden.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 25.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


In der Einzelbetreuung, die in unserem Betreuungsprogramm einen festen Rhythmus hat, suchte die Betreuungsmitarbeiterin Anja Kaufmann-Rabel für unsere Bewohnerin etwas besonders Schönes aus. Viele halbe Herzen waren mit einem Namen versehen, den die Bewohnerin aus Film & Fernsehen, Schlager & Musik, Bilderbuchhelden & Comic oder aus weltlicher Literatur her kannte.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 24.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Aufgrund des derzeitigen Besuchsverbots in unserem Haus ist der Kontakt von außen zu unseren Bewohnerinnen und Bewohnern sehr eingeschränkt. Seit dieser Woche haben die Angehörigen unserer Bewohner die Möglichkeit, über ein Betreuungstelefon Kontakt mit ihnen aufzunehmen. Mit WhatsApp ist auch ein Videotelefonat möglich.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 23.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Heute ist ein großer Tag für unseren Heimbewohner Robert Ott. Er darf seinen 100. Geburtstag feiern. Leider musste die große Geburtstagsparty mit vielen Gästen aus nah und fern durch das Besuchsverbot ausfallen, dennoch wurden ihm einige Überraschungen nicht vorenthalten. Im Bistrobereich hatte der Jubilar seinen Platz eingenommen und wartete gespannt auf seine Tochter, die mit ihrer Familie in den Innenhof mit Sekt, Geburtstagstorte und vielen Geschenken kam.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 22.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Wir hoffen, dass unser Pflegeheim nie davon Gebrauch machen muss. Dennoch rüsten auch wir uns für den Ernstfall und sind dankbar, durch Spenden verschiedener Firmen einen Vorrat an verschiedensten Schutzmaterialien zu haben.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 21.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Viele Miltenberger kennen inzwischen unseren Heimbewohner Karl-Heinz Schmidt in seiner Aufgabe als Parkplatzwächter. Sehr gewissenhaft versah er jeden Tag diesen Dienst, doch dann kam Corona …

Wie für ihn ist der „normale“ Tagesablauf durch die von München auferlegten Beschränkungen für alle Bewohnerinnen und Bewohner im Haus ganz anders. Die Freude am Alltag will sich Herr Schmidt dabei nicht nehmen lassen.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 20.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Zum Wochenbeginn bekam das Haus Maria Regina sprichwörtlich eine „himmlische Überraschung“. Die 9-jährige Luana aus Weilbach malte mit viel Liebe auf weißen Steinen einen Schutzengel, der in vielen verschiedenen Farben leuchtet und jeweils noch einen Klitzerstein trägt.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 19.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Es ist wieder soweit. Katharina Wernicke stellte einen abwechslungsreichen Rätselspaß für die kommende Woche zusammen. Dieses Mal geht es um Gewürze mit deren Bedeutungen, kulinarischen Redewendungen und jeder Menge Rätselspaß. Für unsere Bewohner ist es inzwischen ein Highlight, diese Heftchen an den Wochenenden in den Briefkästen und auf dem Zimmer zu entdecken.  

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 18.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Da im Moment kein normaler Unterricht in den Schulen stattfindet, lernen und arbeiten die Kinder mit Unterstützung von der Schule und den Eltern zuhause – wie es so schön heißt „homeschooling“. Die Schule und der Schüler sind hierbei in ständigen digitalen Kontakt.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 17.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Man hört es von allen Seiten, dass das Toilettenpapier in der jetzigen Corona-Zeit in den Märkten sehr knapp oder gar ausverkauft ist. Wir freuten uns riesig, als wir den Anruf von Herrn Rothenbach aus der Papierfabrik Fripa in Miltenberg bekamen. Er und sein Team würden gerne ihren Essensgutschein, den sie von ihrem Geschäftsführer erhalten haben, als Warengutschein unserem Haus spenden.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 16.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Es ist eine tolle Sache, dass wir Mitarbeiter in der heftigen Corona-Zeit vom Bayerischen Staatsministerium einen Verpflegungszuschuss bekommen. Um die hauseigene Küche nicht zusätzlich zu belasten, haben wir uns für die Belieferung von außen entschieden, um auch die Miltenberger Betriebe zu unterstützen.

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 15.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:


Eine tolle Idee des Caritasverbandes Miltenberg in der Coronazeit, in der die sozialen Kontakte für alle doch stark eingeschränkt sind. Die Idee: einfach zum Hörer greifen und „babbeln.“ Ohne wenn und aber: … über Freud oder Leid … über das Wetter oder Corona.

Zu erreichen sind die Menschen täglich von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter folgenden Telefonnummern:

09371 / 6018741                               

09371 / 6019359                          

09371 / 6019718

 

Sollte eine Telefonnummer besetzt sein, wählt man einfach eine weitere Nummer. Das gilt natürlich nicht nur für unsere Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Maria Regina.

Nur Mut – es darf auch von andern Orts von „Jung“ und „Alt“ gebabbelt werden – die Mitarbeiter des Caritasverbandes freuen sich über jeden Anrufer. Probieren auch Sie es doch einfach mal aus! 😉

 

­