Home

Wir schätzen uns im Haus Maria Regina sehr glücklich, seit Februar den Ehrenbürger der Stadt Miltenberg und unermüdlichen Motor der Gemeinde Breitendiel bei uns im Service-Wohnen zu haben

Am Hl. Abend lud das Haus Maria Regina die Bewohner und deren Angehörige ein, um 15.00 Uhr die Geburt Jesu in der hauseigenen Kapelle zu feiern.

Am 12. Dezember waren unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter zu einem weihnachtlichen Kaffeenachmittag eingeladen. Dieses Treffen war ein kleiner Dank für die vielen Dienste, die in unserem Hause eine große Unterstützung bedeuten.

Am 21.12. fand für alle Bewohner und Mieter die festliche Weihnachtsfeier im Haus Maria Regina statt.

Große Freude im Haus Maria Regina. Die Gerlach Stiftung übergibt zwei Straßenrollstühle im Gesamtwert von 2.500 Euro an den Einrichtungsleiter Matthias Schiller. Jeder ältere Miltenberger weiß: So schön unsere Altstadt optisch ist, zum Laufen oder Rollstuhl-Schieben ist das Kopfsteinpflaster oft eine Herausforderung. Schnell kommen die normalen Rollstühle hier an ihre Belastungsgrenzen. Dank der großzügigen Spende der Gerlach Stiftung sind auch in 2018 wieder Ausflüge außer Haus möglich.

In vielen Bereichen des Hauses Maria Regina bringen sich Frauen und Männer ein und schenken das wertvollste das Sie haben: etwas von ihrer Zeit ...

Wie wichtig dem Landkreis und der Stadt "Ihr" Haus Maria Regina ist zeigte sich wieder einmal am 21. Dezember.

Trotz seiner vielen Termine war es unserem Paten Bürgermeister Demel und seiner Frau ein Anliegen dem Haus Maria Regina ein besonderen Nachmittag zu schenken.

Wie in jedem Jahr vergaß der Heilige Bischof Nikolaus seinen Besuch auch bei unseren Bewohnerinnen und Bewohnern nicht.

wie ein Bischofsbild entsteht erfuhren die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Maria Regina vom Künstler höchst persönlich und aus erster Hand.

Am Sonntagnachmittag, den 12.11. begrüßte Simone Borgstädde, stellvertretende Leitung des Betreuungsteams, die Bewohner im Gesellschaftraum zu einem sprichwörtlich „bunten“ Nachmittag.

Am 02. November begrüßte eine Schar Kinder des Kindergartens „Pusteblume“ und Senioren unseres Hauses Josef und Tina Stier. Sie sind bekannt für Clown-Shows, sowie für die Verkörperung der Grimm’ schen Märchen.

­