Home

Willkommen im Haus Maria Regina

Unser Haus liegt ansprechend und reizvoll am Würzburger Tor, mitten im Herzen der Stadt Miltenberg. Der Hauptteil des Gebäudes ist denkmalgeschützt und fügt sich hervorragend in die romantische Altstadt ein. Es bietet Menschen, die aufgrund von Alter und Krankheit nicht mehr in ihrer gewohnten Umgebung leben können, seit 1973 ein Zuhause. In den Jahren 1998 bis 2003 wurde das Haus modernisiert und wird seither ständig an die sich verändernden pflegewissenschaftlichen Notwendigkeiten angepasst.

Vollstationäre Pflege und Service-Wohnen im Herzen von Miltenberg

Heute stehen 74 stationäre Pflegeplätze mit 48 Einzelzimmern und 26 Doppelzimmerplätzen sowie 49 Betreute Seniorenwohnungen, ein Begegnungsbereich sowie die historische Kapelle zur Verfügung. Auch Menschen, die nur zeitweise auf Betreuung und Pflege angewiesen sind, erhalten in der „Pflegepension-Kurzzeitpflege“ die gewünschte und notwendige Unterstützung. Der Aufenthalt bietet Ihnen Versorgungssicherheit bei maximaler Selbständigkeit und umfassendem Service.

Kulturveranstaltungen und Krankengymnastik

Den Alltag im Betreuten Wohnen können Sie bei uns weitestgehend selbst bestimmen und aus vielen zusätzlichen Angeboten wählen. Dazu zählen unter anderem Kulturveranstaltungen, unsere Bibliothek, der kostenlose Internet-Hotspot im Bistro oder der Friseursalon. Fußpflege und Krankengymnastikleistungen werden über externe Dienstleister erbracht.

Nachrichten

... Langeweile sieht anders aus …

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 01.04.2020 trotz Corona-Besuchsverbot: Es fanden sich wieder einige Bewohner zusammen, um die Fähigkeiten mit dem Material Filz weiter zu verfeinern. Mit einer ...

... Gedächtnistraining …

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 31.03.2020 trotz Corona-Besuchsverbot: Gedächtnistraining bezieht alle Sinne mit ein. Übungen hierzu sollen helfen, die Merkfähigkeit, Konzentration und ...

... Ostereier auch mal anders ...

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 30.03.2020 trotz Corona-Besuchsverbot: Was macht man, wenn in der Zeitung nur negative Zeilen zu lesen sind? Eine Möglichkeit ist, die Zeitung klein zu reißen ...

… das tut uns gut …

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 29.03.2020 trotz Corona-Besuchsverbot: Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche des Hauses Maria Regina sind bestrebt, auch weiterhin unsere ...

… der Frühling kommt …

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 28.03.2020 trotz Corona-Besuchsverbot:   Die Sonne strahlt und man spürt, wie die Natur wiedererwacht. Unsere Bewohner hatten viel Spaß dabei, die ersten ...

… kreatives Arbeiten …

Einblicke ins Haus Maria Regina vom 27.03.2020 trotz Corona-Besuchsverbot: Die Ostervorbereitung läuft im Haus an … Unsere Bewohner sind sehr kreativ. Unter der Leitung der Betreuungsassistentin ...

 

­